Sie sind hier:
  • Organisation

Die Geodateninfrastruktur im Land Bremen

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr ist vom Senat der Freien Hansestadt Bremen mit der Federführung bei der Umsetzung des Bremischen Geodatenzugangsgesetzes (BremGeoZG) beauftragt worden. Für die fachlich konzeptionelle Umsetzung der GDI-FHB ist das Lenkungsgremium der GDI-FHB verantwortlich.

Das Lenkungsgremium der GDI-FHB setzt sich aus Vertretern aller Fachressorts und des Magistrats Bremerhaven zusammen und stellt die fachliche und technische Koordinierung des Aufbaus der GDI-FHB sicher.

Die fachlich-technischen Aufgaben der GDI-FHB obliegen der Koordinierungsstelle der GDI-FHB. Die Koordinierungsstelle bei Geoinformation Bremen (Landesamt für Kataster - Vermessung - Immobilienbewertung und Informationssysteme) ist die zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um die Geodateninfrastruktur des Landes Bremen und handelt im Auftrag des Lenkungsgremiums. Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Entwicklung von Konzepten für die fachliche, technische und administrative Umsetzung der GDI-FHB
  • Beratung und Information bezüglich Geodaten, GDI und INSPIRE
  • Unterstützung der Geodaten haltenden Stellen bei der Bereitstellung ihrer Geodaten und –dienste
  • Durchführung von Workshops und Schulungen
  • Mitarbeit in Arbeits- und Fachgruppen
  • ständige Geschäftsstelle des Lenkungsgremiums
, png, 44.9 KB
Organisation der GDI-FHB